Einreise und Wichtiges

Einreisebestimmungen:

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU Staaten Deutschland, Österreich und Portugal offiziell die Pass - und Zollkontrollen bei Ein - und Ausreise entfallen. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
(Nähere Informationen beim Auswärtigen Amt)

Zum Einchecken bei den Fluglinien brauchen Sie allerdings einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Schweizer BürgerInnen benötigen für die Einreise einen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.

Währung:

Die Währungseinheit für Madeira ist seit 2002 der EURO (€). Die Ein- und Ausfuhr von Devisen ist uneingeschränkt.

Kreditkarten und EC-Karten werden als Zahlungsmittel fast überall akzeptiert. Mit Ihrer EC-Karte können Sie an Geldautomaten jederzeit Geld abheben.

Verlust/Diebstahl von EC/Kreditkarten:

Informieren Sie bei Verlust oder Diebstahl Ihrer EC - oder Kreditkarte sofort Ihr Kreditkarteninstitut zur Sperrung Ihrer Karte. Der Sperr-Notruf ist täglich 24 Stunden erreichbar:

  • Sperr-Notruf (0049) 116 116 +49 30 4050 4050
  • American Express (0049) 69 979 710 00
  • Diners Club (0049) 69 661 661 23
  • MasterCard (Eurocard) 001 314 275 669 0
  • Visa 001 410 581 38 36
  • ec-Karten Notfallservice (0049) 1805 021 021

Sprache:

Die Amtssprache ist Portugiesisch. In touristisch erschlossenen Gebieten werden als Fremdsprachen auch Englisch und/oder Deutsch gesprochen.

Zeitverschiebung:

In Madeira gilt die mitteleuropäische Zeit – 1 Stunde

Strom:

Auf Madeira sind elektrische Anschlüsse mit 220 Volt Wechselstrom üblich. Adapter sind nicht nötig.

Telefon und Internet:

Die Vorwahl von Madeira nach Deutschland ist 0049, von Deutschland nach Madeira 00351. Nach der Vorwahl wählt man die Vorwahl des Teilnehmers ohne die erste 0 und dann die Teilnehmernummer. Mobiltelefone funktionieren auf Madeira überall.

Das Internet auf Madeira ist sehr gut entwickelt und in den Städten finden Sie überall Internetcafés, in denen sie sich einloggen können, um ihre E-Mails zu checken oder andere Dinge zu erledigen. Fast alle Hotels haben WLAN Zonen.

Zollvorschriften für Madeira:

Da Madeira Mitglied der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion ist, gibt es nur wenige Beschränkungen für die Ein- und Ausfuhr von Waren. Beachten Sie die üblichen Beschränkungen für den Transport bestimmter Waren, wie etwa Zigaretten oder Alkoholika.

Außerdem unterliegt die Ein- und Ausfuhr von Pflanzen und Tieren strikten Regelungen, da das einzigartige Ökosystem der Insel sehr anfällig auf Einflüsse externer Arten reagiert.

Souvenireinkäufe:

Weidenprodukte gibt es überall in der Stadt Funchal – eines der größten Geschäfte finden Sie in der „Rua do Castanheiro" – und auf der ganzen Insel, aber das wichtigste Zentrum für Weidenprodukte mit der größten Auswahl befindet sich in dem Dorf Camacha.

Stickerei-Geschäfte – oft in Verbindung mit einer Fabrik – gibt es überall im Stadtzentrum von Funchal.

Es gibt mehrere auf Madeirawein spezialisierte Weinkellereien und Fachgeschäfte in Funchal und der Umgebung, in denen Weinverkostungen angeboten werden und in denen Ihre Einkäufe für den sicheren Transport nach Hause professionell verpackt werden (z.B. Diogos Wine Shop, Madeira Wine Company, Oliveiras)

Die Blumen Madeiras, wie Orchideen, Paradiesvogelblumen, Weißflügelgirlitzen, Flamingoblumen etc. sind die beliebtesten Souvenirs, die einem, zu Hause angekommen, das Gefühl geben, der Urlaub würde noch ein bisschen länger andauern. Diese Blumen können Sie überall in Funchal kaufen – auf dem örtlichen Markt, an den Blumenständen im Stadtzentrum oder in den Blumenläden. An all diesen Verkaufsstellen werden Ihre Blumen für den sicheren Transport in speziellen Boxen eingepackt, damit Sie sie zu Hause so lange wie möglich genießen können.

Impfungen für Madeira:

Wenn Sie von Deutschland aus nach Madeira reisen, so sind für die Einreise keine Impfungen vorgeschrieben. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet nach Madeira und auf die Azoren gefordert. Eine solche Impfung darf nur von Reise- oder Tropenmedizinern verabreicht werden. Kontaktieren Sie deshalb gegebenenfalls rechtzeitig vor Ihrer Reise ein Tropeninstitut oder einen entsprechenden Facharzt.

Medizinische Versorgung:

Auszüge aus der Webseite des Auswärtigen Amtes ...

Das Niveau der medizinischen Versorgung ist im Regelfall befriedigend, insbesondere in ländlichen Regionen müssen unter Umständen aber längere Anfahrtszeiten einkalkuliert werden. In Portugal besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung - soweit dringend erforderlich – bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom portugiesischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse) vorzulegen. Die Kosten für eine private ärztliche Behandlung sind in der Regel höher als in Deutschland und müssen in bar bezahlt werden.

Medikamente, die sie ständig benötigen, sollten Sie in ausreichenden Mengen von zu Hause mitnehmen.

Malaria

Portugal, auch die Azoren und Madeira gelten als malariafrei.

Versicherung:

Unabhängig davon wird dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z. B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken).

Trinkwasser:

Das Leitungswasser ist auf der ganzen Insel trinkbar. Mineralwasser ist überall erhältlich.

Wichtige Adressen:

Kónsul Honorário da República Federal da Alemanha/ Honorarkonsulat Funchal
Herr Ricardo Dumont dos Santos
Largo de Phelps 6
19050-025 Funchal
Tel: 00351 291220338
Fax:00351291230108
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Portugal
Embaixada da República Federal da Alemanha
Campo dos Mártires da Pátria 38
1169-043 Lisboa, Portugal
Tel.: 00351 21 / -8810210
Fax: 00351 21 / -8853846
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Botschaft der Portugiesischen Republik in Deutschland
Zimmerstraße 56
10117 Berlin, Germany
Tel.: 0049 (0)30 / -590063500
Fax: 0049 (0)30 / -590063600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Online: http://www.botschaftportugal.de