Blog

Lichtermeer in Funchal

Jetzt auf Madeira Urlab zu machen ist ein besonderes Erlebnis. Die herrlichen Dekorationen und Lichter werden bis zum 16. Januar in der Stadt bleiben. Abends kann man durch die festlich geschmückten Gassen bummeln. Die Bäume in Funchals Alleen zieren bunte Lichterkugeln.

mehr ...Lichtermeer in Funchal

Santana

Am 1. Dezember starteten 5 Biker zu einer Tour nach Santana.
Unsere Tour begann in Cortado (440m) und folgte zunächst der Küstenlinie. Dann kletterten die Biker hoch in Richtung der Berge, bis sie die Levada do Caldeirão Verde erreicht ist. Dieser Levada folgend fuhren sie durch einen der beispielhaften Parks auf Madeira, den Parque Florestal das Queimadas (930m).
Auf ihrer  Fahrt kamen sie an  vielen Aussichtspunkten mit wunderschönen Ausblicken von der Nordküste bis zum höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo vorbei. Auf der Fahrt hinab ins Zentrum von Santana radelten sie entlang der Klippen und schließlich führt ihr Weg bergab bis zum entlegensten Teil dieses Ortes, Foz da Ribeira de São Jorge. Die Biker fuhren auf dem ersten Weg, der alle Dörfer auf Madeira vereinte. Müde, aber total glücklich kamen alle wieder in Caniço de Baixo an.

mehr ...Santana

Biken und Mee(hr)

Die Biken und Mee(h)r Woche geht zu Ende. Bei 3 Biketouren kamen alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten. Die Woche begann mit der Hochebene Paul da Serra hinunter nach Jardim do Mar. Der 2. Tag führte die Biker nach Portela und dann gings hinauf zum dritthöchsten Berg Madeiras, zum Pico Arieiro. Der Tag Fnchal mit Stadtbesichtigung mit dem Segway, die Seilbahnfahrt nach Monte und die rasante Abfahrt mit dem Korbschlitten waren Highligths. Abgerundet wurde Funchal mit einer Madeiraweinprobe und dem bekannten "Carne de vinho e alho" ( (Eingelegtes Schweinefleisch in Wein und Knoblauch). Zur Tour nach Santana stiegen dann alle wieder aufs Bike und kamen überglücklich nach einem tollen Sonnentag wieder nach Hause. Abschluss der Woche war die Wanderung zur Ostkapspitze mit einem Picknick bei strahlend blauem Himmel und Sonne pur. 


mehr ...Biken und Mee(hr)

Küstenwandern 16.10.2013

Unser letzter Tag der Küstentour führte uns an die Nordküste nach Ponta Delgada. Auf dem alten Küstenverbindungsweg der Bauern liefen wir immer auf und ab, durch Terrassenfelder, an Bächen und Fajas führt unser Weg bis nach Såo Jorge. Traumhafter Küstenblick entschädigt uns für den letzten schweißtreibenden Aufstieg.
Leider ging unsere Küstenwanderwoche viel zu schnell zu Ende.
Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen mit Degenfisch und einer letzten Poncho nahmen wir Abschied. Jeden Tag wurden wir von der Sonne verwöhnt und durch Albano lernten wir die Insel kennen und lieben.
Obrigada

mehr ...Küstenwandern 16.10.2013

Küstenwandern 15.10.2013

Bei strahlendem Sonnenschein ging es heute von Paul do Mar über Pralleres wieder bis Paul do Mar zurück. Auf dem alten Verbindungsweg stiegen wir aufwärts bis zur Nevada Nova, auch Eukalyptuslevada genannt. Alle waren guter Dinge und genossen den Duft nach Sonne, Meer und Eukalyptus. Über unzählige Treppen ging es dann wieder abwärts nach Paul do Mar.

mehr ...Küstenwandern 15.10.2013